Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT BEGLÜCKWÜNSCHT HANNE HIOB ZUM 80. GEBURTSTAG

Pressemitteilung vom 11.03.2003

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat die Schauspielerin Hanne Hiob zu ihrem 80. Geburtstag beglückwünscht.

Wowereit schrieb in seinem Brief u.a.: „Die große Berliner Theatergemeinde, der Senat von Berlin und ich persönlich übermitteln Ihnen zur Ihrem 80. Geburtstag die herzlichsten Grüße und Glückwünsche.

Als Tochter von Bertolt Brecht haben Sie Ihr Lebenswerk ganz maßgeblich in den Dienst der Pflege, Bewahrung und Interpretation des einzigartigen Werkes Ihres Vaters gestellt. Und nicht nur das, gleich Ihrem Vater blieben und bleiben Sie im Leben wie in der künstlerischen Arbeit Ihren Überzeugungen treu, ergreifen mit Vehemenz Partei für eine friedliche, gerechte, bessere Welt. Wenn das Publikum Ihnen auch nicht immer mit ungeteilter Meinung zustimmt, so nötigen Ihre Überzeugungen und Ihre Überzeugungskraft, gepaart mit Ihren darstellerischen Leistungen doch vielen Theaterfreunden Respekt und Hochachtung ab. Die Theaterstadt Berlin hat – in Ost wie in West und ihrer Gesamtheit – von Ihnen profitiert und Impulse erhalten. Sie spielten unter anderem am ,Theater am Kurfürstendamm’ und in Brechts Stammhaus, dem ,Berliner Ensemble’.

Unvergessen bleiben Ihre spektakuläre Gedichtinterpretation ,Der anachronistische Zug oder Freiheit und Democracy’, Ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit Rolf Hochhuth und viele andere Projekte, mit denen Sie mit den Mitteln der Kunst nicht nur mahnend den Zeigefinger erhoben, sondern Einfluss auf das gesellschaftliche Leben und seine Veränderung nahmen. Dies findet weithin verdiente Anerkennung.

Gern nutze ich diese Gratulation, sehr verehrte Frau Hiob, um Ihnen insbesondere für all das zu danken, was Sie in und für Berlin geleistet haben. Ich verbinde damit meine besten Wünsche für weiterhin viel Schaffenskraft und Gesundheit im neuen Lebensjahrzehnt sowie für Erfolg und persönliches Glück.”

- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de