Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

DR. MARGRIT BRÖHAN LEITET BRÖHAN-MUSEUM NOCH BIS ENDE NOVEMBER 2003

Pressemitteilung vom 18.03.2003

Aus der Sitzung des Senats am 18. März 2003:

Auf Vorlage des Senators für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Dr. Thomas Flierl, hat der Senat Dr. Margrit Bröhan für weitere neun Monate – bis zum 30. November 2003 – zur Leiterin des Bröhan-Museums bestellt.

Das vor allem für seine Jugendstilsammlungen bekannte Bröhan-Museum in der Charlottenburger Schloßstrasse 1 a wird seit dem Tod seines Begründers, Prof. Karl-Heinz Bröhan, im Jahre 2000 von seiner Witwe, Dr. Margrit Bröhan, geleitet.

Die durch den Senat von Berlin vorgenommene Bestellung war bis zum Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze befristet. Die Amtsverlängerung wurde im Einvernehmen mit Dr. Margrit Bröhan beschlossen.

Hintergrund für diese Entscheidung sind Überlegungen zu einer mittelfristigen Strukturveränderung der Berliner Museumslandschaft, in die Kultursenator Dr. Flierl Margrit Bröhan als Repräsentantin der Stifterfamilie aktiv miteinbeziehen möchte. – - -

Rückfragen:
Sprecher des Senats / Sprecher der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Telefon: 9026-3200 / 90228-203
E-Mail: Pressestelle @senwfk.verwalt-berlin.de