Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

VERLEIHUNG VON BEZIRKSWAPPEN AN DIE BEZIRKE STEGLITZ-ZEHLENDORF UND TEMPELHOF-SCHÖNEBERG

Pressemitteilung vom 25.03.2003

Aus der Sitzung des Senats am 25. März 2003:

Auf Vorlage des Senators für Inneres, Dr. Ehrhart Körting, hat der Senat den Bezirken Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg Bezirkswappen verliehen.

Nach dem Gesetz über die Hoheitszeichen des Landes Berlin vom 13. Mai 1954 führen die Bezirke das Landeswappen. Der Senat kann den Bezirken Bezirkswappen verleihen, die bei besonderen Anlässen neben dem Landeswappen geführt werden können.

Die von den Bezirksämtern Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg vorgelegten Wappenentwürfe entsprechen nach Prüfung des Landesarchivs Berlin den heraldischen und historischen Erfordernissen. Die Wappen werden heraldisch wie folgt beschrieben und hergeleitet.

Bezirkswappen Steglitz-Zehlendorf:
„In Gold eine grüne Kiefer mit schwarzem Stamm auf grünem Boden, darunter ein silberner Wellenschildfuß, darüber im Schildhaupt ein schwebender rotbewehrter und –gezungter schwarzer Adlerkopf. Auf dem Schild ruht eine rote dreitürmige Mauerkrone, deren mittlerer Turm mit dem Berliner Wappenschild belegt ist.“

Das Wappen vereint Elemente der Wappen der ehemaligen Bezirke Steglitz und Zehlendorf. Der preußische Adler aus dem ehemaligen Steglitzer Wappen versinnbildlicht die Vergangenheit von Steglitz und Dahlem als preußische Domänen. Die Kiefer sowie der Wellenschildfuß aus dem ehemaligen Zehlendorfer Wappen verkörpern den Wald- und Wasserreichtum des neuen Bezirks.

Bezirkswappen Tempelhof-Schöneberg:
„In dem durch einen grünen Stab silbern-golden gespaltenen Schild über einem grünen Bogenschildfuß mit Mittelkuppe vorn ein schwebendes rotes Kreuz mit verbreiterten Enden, hinten ein schreitender roter Hirsch. Auf dem Schild ruht eine rote dreitürmige Mauerkrone, deren mittlerer Turm mit dem Berliner Wappenschild belegt ist.“

Das Wappen vereint Elemente der Wappen der ehemaligen Bezirke Tempelhof und Schöneberg. Aus dem Wappen des ehemaligen Bezirks Tempelhof wurde das rote Kreuz auf silbernem Grund, aus dem Wappen des ehemaligen Bezirks Schöneberg ein roter Hirsch auf goldenem Grund übernommen. – - -

Rückfragen:
Sprecher des Senats / Sprecherin der Senatsverwaltung für Inneres
Telefon: 9026-3200 / 9027-2730
E-Mail: poststelle@seninn.verwalt-berlin.de