Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

9. EUROPAWOCHE VOM 3. BIS 11. MAI 2003 IN BERLIN

Pressemitteilung vom 29.04.2003

Aus der Sitzung des Senats am 29. April 2003:

Der Senat hat auf Vorlage der Europabeauftragten und Staatssekretärin, Monika Helbig, das Programm der neunten Europawoche vom 3. bis 11. Mai 2003 in Berlin zur Kenntnis genommen. Die Europawoche findet zeitgleich in allen deutschen Ländern statt.

Helbig: „In der neunten Europawoche informieren wir die Bürgerinnen und Bürger in 140 Veranstaltungen zum Thema Osterweiterung der Europäischen Union. Der Beitritt der mittel- und osteuropäischen Reformstaaten ist ein entscheidender Schritt zur langfristigen Sicherung einer stabilen europäische Friedensordnung. Berlin hat die Chance, sich durch die Erweiterung als Kompetenzzentrum in Ost-West-Angelegenheiten zu etablieren. Das Potenzial dazu besitzt die Stadt allemal. Berlin verfügt über ausgezeichnete Standortvorteile, um sich im Ost-West-Geschäft erfolgreich zu platzieren. Dieses Potenzial in den nächsten Jahren verstärkt zu aktivieren, transparent und nutzbar zu machen, ist eines der vorrangigen Ziele des Berliner Senats.“

Höhepunkt der Europawoche in Berlin ist eine Podiumsdiskussion zur kulturellen Dimension der EU-Erweiterung, die der Regierende Bürgermeister von Berlin am Dienstag, 6. Mai, um 18.00 Uhr im Roten Rathaus eröffnet. Auf dem Podium diskutieren der ehemalige Ministerpräsident der Republik Polen, Tadeusz Mazowiecki, die Präsidentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder), Prof. Dr. Gesine Schwan, EU-Kommissar Günter Verheugen sowie Alt-Bundespräsident Dr. Richard von Weizsäcker. Christoph von Marschall (Der Tagesspiegel) moderiert die Diskussion.

Die Senatskanzlei bietet für Jugendliche folgende Veranstaltungen an:

 Vom 5. bis 8. Mai 2003 Tour d’Europe: geführte Busrundfahrt mit Berliner Schulklassen zu Institutionen in Berlin mit EU-Bezug (Europa-Haus Unter den Linden, Ungarische Botschaft, Berliner Rathaus, mit EU-Mitteln geförderter Teilchenbeschleuniger „BESSY“ in Adlershof).

 Am 5. Mai 2003, 14.00 bis 16.00 Uhr Podiumsdiskussion mit Europapolitikern aus dem Europäischen Parlament, dem Deutschen Bundestag und dem Abgeordnetenhaus (Plenarsaal des Abgeordnetenhauses).

 Am 9. Mai 2003 von 10. 00 bis 17.00 Uhr Bildungsmesse „avanti!“ im Roten Rathaus: rund 60 Aussteller bieten Informationen über Jobs, Praktika und Studienmöglichkeiten im Ausland. In einem Internetcafé können aktuelle Jobangebote online recherchiert werden. In den letzten Jahren fand „avanti!“ mit jeweils 4000-5000 Besuchern eine sehr gute Resonanz, was für das Interesse der jungen Menschen spricht, die Freiheits- und Aktionsräume der Europäischen Union aktiv zu nutzen.

Das Gesamtangebot an europapolitischer Information im Rahmen der Europawoche kann den Programmbroschüren und dem Veranstaltungskalender entnommen werden, die im Internet auf den Europaseiten der Senatskanzlei abrufbar sind:
(http://www.berlin.de/rbmskzl/europa/oeffentlichkeitsarbeit/d/europawoche.html).

– - -

Rückfragen:
Karin Geißler
Telefon: 9026-2246
E-Mail: Karin.Geißler@SKZL.Verwalt-Berlin.de