Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

MOSKAU-TAGE: AUSZEICHNUNGEN FÜR VERDIENSTE UM DIE PARTNERSCHAFT

Pressemitteilung vom 02.07.2003

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, und der Oberbürgermeister der Berliner Partnerstadt Moskau, Juri M. Luschkow, zeichnen am Donnerstag, 3. Juli 2003, um 11.15 Uhr im Louise-Schroeder-Saal des Berliner Rathauses vier Berliner Persönlichkeiten mit dem “Abzeichen für Verdienste um die Entwicklung der Partnerschaftsbeziehungen zwischen Berlin und Moskau” aus.

Das Presse- und Informationsamt stellt die Auszuzeichnenden vor:

 Karin Oster (geb. 17. Juni 1956) ist seit 1995 Leiterin der Europa-Agentur der Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales und Frauen. Sie bekommt das Abzeichen für ihren herausragenden persönlichen Beitrag zur Partnerschaft zwischen Berlin und Moskau auf den Gebieten Jugendarbeit, Fortbildung und Verwaltungszusammenarbeit.

 Prof. em. Dr. Dr. h.c. Klaus Künkel (geb. 24. November 1933) wird für seine Verdienste auf dem Gebiet der Städteplanung und des Städtebaues ausgezeichnet.

 Prof. Dr. med. Dr. h.c. Günter Henze (geb. 11. November 1945) erhält das Abzeichen für seinen Beitrag zur Städtepartnerschaft auf dem Gebiet der medizinischen Ausbildung und Forschung und der Hilfe für krebskranke Kinder.

 Eberhard Radczuweit (Jahrgang 1941) vom „Verein für Kontakte zu Ländern der ehemaligen Sowjetunion“ wird ausgezeichnet für seine Verdienste um die Unterstützung Moskauer Kinderkrankenhäuser und die Erziehung zur Demokratie in der Schule.

Das Abzeichen wird vergeben auf der Grundlage einer im April 2000 zwischen Berlin und Moskau geschlossenen Vereinbarung. Die Auszeichnung besteht aus einer Medaille und einer Urkunde, die vom Regierenden Bürgermeister, vom Oberbürgermeister und den beiden Vorsitzenden des Gemeinsamen Ausschusses unterschrieben ist. Ziel der Ehrung ist, das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern beider Metropolen für die Beziehungen zwischen Berlin und Moskau zu befördern.
- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@Skzl.Verwalt-Berlin.de