Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

ASIEN-PAZIFIK-WOCHEN 2003: PRESSEKONFERENZ MIT BERLINS BÜRGERMEISTER WOLF UND INDIENS BOTSCHAFTER RANGACHARI

Pressemitteilung vom 14.07.2003

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Bürgermeister von Berlin und Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen, Harald Wolf, stellt auf einer Pressekonferenz morgen, 15. Juli 2003, um 11 Uhr das Wirtschaftsprogramm der Asien-Pazifik-Wochen 2003 (APW) vor. Die Pressekonferenz findet im Berliner Rathaus in Raum 319 statt.

An der Vorstellung des Wirtschaftsprogramms der APW 2003 nehmen ferner der indische Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland, S.E. Tirumalai Cannavakum Anandanpillai Rangachari, und Erich Stather, Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, teil. Darüber hinaus wird der Leiter Governmental Relations DaimlerChrysler, Dr. Mike Reichert, zur Verfügung stehen; DaimlerChrysler ist Mitveranstalter und Hauptsponsor der APW 2003. An der Präsentation ist zudem der Koordinator für die Asien-Pazifik-Wochen in der Senatskanzlei, Dr. Rainer Seider, beteiligt.

Auf der Pressekonferenz wird das Programmheft für den Wirtschaftsteil der APW 2003 erstmals vorgelegt. Den Vertreterinnen und Vertretern der Medien stehen außerdem Pressemappen zur Verfügung.

Die Asien-Pazifik-Wochen sind eine Initiative des Regierenden Bürgermeisters von Berlin und werden in der Senatskanzlei des Landes Berlin koordiniert. Die APW 2003 dauern vom 15. bis zum 28. September 2003. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.apforum.com. Telefon-Kontakt: Andrea Winter, (0 30) 90 26 – 2841.

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@Skzl.Verwalt-Berlin.de