Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

BEHALA WIRD IN GMBH UMGEWANDELT

Pressemitteilung vom 05.08.2003

Aus der Sitzung des Senats am 5. August 2003:

Der Senat hat auf Vorlage des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Frauen, Harald Wolf, beschlossen, die BEHALA, bislang Anstalt des öffentlichen Rechts, in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung umzuwandeln. Damit macht der Senat von der im Berliner Betriebegesetz enthaltenen Ermächtigung zur Umwandlung Gebrauch. Die BEHALA GmbH tritt die Gesamtrechtsnachfolge der vormaligen Anstalt öffentlichen Rechts an.

Die Umwandlung soll die wirtschaftliche Position der BEHALA stärken. Mit ihren Aktivitäten im Bereich des Binnenhafenumschlags, der Lagerei und der Vermietung von Gewerbe-Immobilien nimmt die BEHALA am marktwirtschaftlichen Wettbewerb teil. Die privat-rechtliche Verfassung der neuen BEHALA entspricht der Wettbewerbsausrichtung des Unternehmens in deutlich höherem Maße als die Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechts. So werden z.B. nunmehr Beteiligungen privater Investoren am Kerngeschäft der BEHALA möglich.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BEHALA werden in die GmbH übernommen; dabei bleiben ihre individuellen arbeitsrechtlichen Bedingungen erhalten.

- – -

Rückfragen:
Sprecher des Senats / Sprecher der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen
Telefon: 9026-3200 / 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwiarbfrau.verwalt-berlin.de