Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT ÜBERREICHT THOMAS HERTZ BUNDESVERDIENSTKREUZ

Pressemitteilung vom 08.08.2003

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, überreicht am Montag, 11. August 2003, um 11 Uhr in seinem Amtszimmer im Berliner Rathaus Thomas Hertz das Bundesverdienstkreuz. Die Übergabe durch den Regierenden Bürgermeister erfolgt im Auftrag des Bundespräsidenten.

Der ehemalige Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin, Dr. Thomas Herz (geb. 8. Januar 1942 in Unna), studierte Rechtswissenschaften und arbeitete zunächst u.a. im Bundesministerium für Wirtschaft und ab 1984 in mehreren Funktionen am Sitz der Europäischen Union in Brüssel. 1990 bestellte ihn die Vollversammlung der IHK Berlin zu ihrem Hauptgeschäftsführer. Seine erste Aufgabe bestand in der Zusammenführung der Kammern beider Stadthälften, die am 3. Oktober 1990 erfolgte. Hertz begann ferner den Umbau der Kammer zu einer modernen Organisation der Unternehmerschaft, die zugleich am Gemeinwohl Berlins orientiert ist. Eines seiner herausragenden Projekte war der Bau des Ludwig Erhard Hauses als zentraler Anlaufstelle der Wirtschaft in Berlin. Hertz engagierte sich ferner in mehreren wirtschaftsfördernden Institutionen und gab hier wichtige Impulse. Besonderes Gewicht legte er auf die Ausstrahlungskraft von Wissenschaft und Kultur als Wirtschaftsfaktoren für die Stadt. Ein weiterer Schwerpunkt von Hertz’ gesellschaftlichem Engagement liegt in der Zusammenführung der Länder Berlin und Brandenburg. Hertz erhält das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Weitere Informationen mit weiterführenden Links finden Sie auf der Homepage des Bundespräsidenten unter der Anschrift http://www.bundespraesident.de.

- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de