Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT ÜBERREICHT EKKEHARD TSCHIRNER BUNDESVERDIENSTKREUZ

Pressemitteilung vom 11.08.2003

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, überreicht am Donnerstag, 14. August 2003, um 15 Uhr in seinem Amtszimmer im Berliner Rathaus Ekkehard Tschirner das Bundesverdienstkreuz. Die Übergabe durch den Regierenden Bürgermeister erfolgt im Auftrag des Bundespräsidenten.

Ekkehard Tschirner (geb. 1. Oktober 1943 in Ohlau) war zunächst Regionaldirektor der Lufthansa für Deuschland Nord/Ost/West-Berlin mit Sitz in Berlin und dann Bevollmächtigter des Vorstands der Lufthansa für Wirtschaft und Politik in Berlin. Tschirner war in seiner Tätigkeit immer bestrebt, den Luftverkehrsstandort Berlin positiv zu entwickeln. Lufthansa bestreitet zusammen mit ihren Tochterunternehmen mehr als 50 Prozent des Luftverkehrs in Tegel. Mit ihren 24 Tochter- und Beteiligungsunternehmen gehört Lufthansa zu den zehn größten Unternehmen in Berlin und Brandenburg. Außerdem engagierte sich Tschirner im Aufsichtsrat der Berlin Tourismus Marketing Gesellschaft und der Partner für Berlin GmbH sowie im Wirtschaftsrat von Hertha BSC. Zudem ist er ehrenamtlich im Vorstand der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung tätig. Deren Aufgabe ist die Förderung von Kulturwerten sowie der Wissenschaft auf dem Gebiet der zivilen Luftfahrt. Tschirner erhält das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Weitere Informationen mit weiterführenden Links zum Bundesverdienstkreuz finden Sie auf der Homepage des Bundespräsidenten unter der Anschrift http://www.bundespraesident.de.

- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de