Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

BERLIN SCHREITET BEI DER UMSETZUNG DER EG-WASSERRAHMENRICHTLINIE VORAN

Pressemitteilung vom 19.08.2003

Aus der Sitzung des Senats am 19. August 2003:

Der Senat hat auf Vorlage von Stadtentwicklungssenator Peter Strieder der Unterzeichnung der Verwaltungsvereinbarung über die Gründung einer Flussgebietsgemeinschaft für den deutschen Teil des Einzugsgebietes Elbe (FGG Elbe) zugestimmt.

Die europäische Wasserrahmenrichtlinie stellt die Wasserwirtschaft vor große Herausforderungen: Bis Ende 2015 soll eine Qualität der oberirdischen Gewässer erreicht werden, die nur geringfügig vom Zustand ohne menschliche Beeinflussung abweicht.

Um die Gewässer ganzheitlich innerhalb ihrer Einzugsgebiete zwischen Quelle und Mündung bewirtschaften und die jeweiligen Aktivitäten koordinieren zu können, schließt sich Berlin mit anderen Bundesländern zur Flussgebietsgemeinschaft Elbe zusammen. – - -

Rückfragen:
Sprecher des Senats / Sprecherin der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Telefon: 9026-3200 / 9012-5800
E-Mail: oeffentlichkeit@senstadt.verwalt-berlin.de