Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT UND SCHRÖDER ERÖFFNEN ASIEN-PAZIFIK-WOCHEN 2003

Pressemitteilung vom 12.09.2003

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, eröffnet am Montag, 15. September 2003, um 11.00 Uhr im Konzerthaus am Gendarmenmarkt die vierten Asien-Pazifik-Wochen (APW) 2003. Anschließend sprechen der Bundeskanzler Gerhard Schröder und die Vizepräsidentin des Oberhauses des indischen Parlaments, Dr. Najma Heptulla. Zum Abschluss spricht der Botschafter von Nepal und Doyen der Gruppe der asiatisch-pazifischen Botschafter, Balram Singh Malla. Während des Festaktes treten indische und chinesische Gesangs- und Tanzgruppen auf (Fototermin).

Wowereit: „In diesem Jahr steht Indien im Mittelpunkt der Asien-Pazifik-Wochen. Indien ist eine kulturelle Schatztruhe, aber auch eine dynamisch wachsende Volkswirtschaft, die in den letzten Jahren von der wirtschaftlichen Globalisierung profitierte und sich heute in einer Aufbruchstimmung befindet. Gerade in Zeiten stagnierender Märkte in den westlichen Industrieländern bietet der riesige Subkontinent deutschen Unternehmen große Chancen. Deshalb werden wir in zahlreichen Workshops und Foren vor allem mittelständischen Unternehmen praktische Hinweise und Anstöße für ein Engagement in Indien vermitteln, aber auch in den anderen Ländern des Asien-Pazifik-Raumes.“

Die APW 2003 finden vom 15. bis 28. September in Berlin statt. Indien und weitere 18 Länder des asiatisch-pazifischen Raumes präsentieren in 200 Kultur- und 50 Wissenschafts- und Wirtschaftsveranstaltungen ein umfassendes Bild über Tradition und Moderne.

Die APW sind eine Initiative des Regierenden Bürgermeisters von Berlin. Die Senatskanzlei des Landes Berlin koordiniert die Veranstaltungen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.apforum.com.

Hinweis: Zur Wahrnehmung dieses Termins ist eine Event-Akkreditierung des Presse- und Informationsamtes des Landes Berlin erforderlich. die Akkreditierungsfrist ist abgelaufen.

Telefon-Kontakt: Silvia Kostner: 030 / 9026-2841 – - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@Skzl.Verwalt-Berlin.de