Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT ÜBERREICHT WINFRIED ENGLER BUNDESVERDIENSTKREUZ

Pressemitteilung vom 01.12.2003

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, überreicht dem Universitätsprofessor und Koordinator für die Städtepartnerschaft Berlin-Paris, Winfried Engler, am 4. Dezember 2003 um 16 Uhr in seinem Amtszimmer das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Fototermin). Die Übergabe erfolgt im Auftrag des Bundespräsidenten.

Wowereit: “Berlin und Paris sind seit 1987 Partnerstädte, und Professor Engler koordiniert die Städtepartnerschaft seit 1989 – er hat die Beziehungen zur französischen Hauptstadt wesentlich geprägt. Professor Engler hat sich um die deutsch-französischen Beziehungen und um die Internationalität unserer Stadt verdient gemacht.”

Engler lehrt seit 1980 an der Freien Universität Berlin französische und spanische Literaturwissenschaft. Er hat vielen Studentengenerationen die Geschichte der Literatur Frankreichs und Spaniens vermittelt und ihnen Einblicke in die vielfältige und wandelbare Bedeutung des literarischen Lebens und der Buchkultur ermöglicht. Als engagierter Hochschullehrer hat er den Studierenden Wege zur kritischen Reflexion kulturellen Wissens geöffnet, das im Europa der Zukunft unverzichtbar sein wird.

Er war viele Jahre Präsident der deutsch-französischen Gesellschaft in Berlin, und seit 1989 ist er als Beauftragter des Regierenden Bürgermeisters von Berlin für die Koordinierung der Städtepartnerschaft Berlin-Paris und seit November 1995 als Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Fernsehsenders Arte tätig.

Durch sein erfolgreiches Engagement hat sich Engler bleibende Verdienste um die deutsch-französische Zusammenarbeit, insbesondere im Bereich Wissenschaft und Kultur erworben. Durch seine zahlreichen Verbindungen und seine ausgezeichnete Arbeit war die Partnerschaft mit Paris bei ihm stets in besten Händen.

Engler konnte sich dabei auf seine langjährigen Erfahrungen als Präsident der Deutsch-Französischen Gesellschaft Berlin und auf seine wissenschaftlichen Kooperationsbeziehungen mit Pariser Universitäten stützen. Grundlage hierfür war und ist die Reputation, die sich Engler als Forscher und Lehrer der Romanischen Philologie erworben hat. Seine Publikationen zur französischen Literaturgeschichte fanden weit über die Grenzen Deutschlands hinaus große Anerkennung.

Sichtbares Zeichen für seine hohe Wertschätzung sind die Verleihung des Verdienstordens des Landes Berlin 1997 und seine Ernennung zum Ritter der Ehrenlegion und Offizier der Palmes Académiques 1998.

Weitere Informationen zum Bundesverdienstkreuz finden Sie im Internet unter [[xhttp://www.bundespraesident.de/top/sonstige/Das_Amt_des_Bundespraesidenten/Wirken_im_Inland/Ehrungen_und_Ordensangelegenheiten/ix2042_11536.htm|xhttp://www.bundespraesident.de/top/sonstige/Das_Amt_des_Bundespraesidenten/Wirken_im_Inland/Ehrungen_und_Ordensangelegenheiten/ix2042_11536.htm]].

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@Skzl.Verwalt-Berlin.de