Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

QUARTIERSRAP KOTTI 2003 IN BERLIN - KREUZBERG

Pressemitteilung vom 04.09.2003

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung teilt mit:

Bereits zum dritten Mal findet der vom örtlichen Quartiersmanagement veranstaltete Open-Air Raptextwettbewerb „QuartiersRap Kotti 2003“ zum Thema „umsteigen-ankommen-bleiben“

am Freitag, dem 5. September 2003, von 17 – 22 Uhr
in der Admiralstraße am Kottbusser Tor

im Bezirk Kreuzberg statt. Zum Wettbewerb werden 18 Gruppen und Einzelteilnehmer erwartet.

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung Dr. Franz Schulz wird die Hip-Hop-Veranstaltung eröffnen. Ab etwa 21.30 Uhr wird die Staatssekretärin der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Frau Ingeborg Junge-Reyer, den von einer Jury ermittelten Gewinnern die Preise überreichen. Vergeben werden drei Preise in Höhe von 500 €, 250 € und 125 € sowie ein Sonderpreis für Mädchen: Produktion eines Songs.

Im Unterschied zu den bisherigen Wettbewerben gab es in diesem Jahr in Kooperation mit dem Hip-Hop-Mobil für interessierte junge Leute im Vorfeld der Veranstaltung eine berufsvorbereitende Qualifizierung im Medienbereich. Die Kursteilnehmer/innen produzierten einen Jingle, der im Radio gesendet wurde. Teilnehmer/innen der AB-Maßnahme „Sicheres Wohnen am Kottbusser Tor“, die in Kooperation mit dem Internationalen Bund (IB) und der Firma Gegenbauer Mitte August startete, werden die Veranstaltung am 5. September 2003 in puncto Sicherheit begleiten.

Weitere Informationen sind zu erhalten über das Quartiersmanagement Zentrum Kreuzberg, Frau Kahle, Telefon 612 30 40, Internet: www.kottbussertor-quartier.de oder www.quartiersmanagement-berlin.de .
.

Rückfragen:
Petra Reetz
Telefon: 9012-5800
E-Mail: petra.reetz@senstadt.verwalt-berlin.de