Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

NEUE AMTSLEITERIN IM STATISTISCHEN LANDESAMT BERLIN

Pressemitteilung vom 01.08.2003

Die Senatsverwaltung für Inneres teilt mit:

Prof. Dr. Ulrike Rockmann ist mit Wirkung vom heutigen Tage zur neuen Direktorin des Statistischen Landesamtes Berlin ernannt worden.

Nach dem Studium der Mathematik und Sportwissenschaft war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin tätig. Im Jahr 1985 wurde sie zum Dr. phil. promoviert, erlangte 1991 durch Habilitation die Lehrbefugnis und -befähigung und schloss ein Ergänzungsstudium als Diplom-Informatikerin (FH) ab. Seit 1993 arbeitete sie als Referentin im Abschnitt Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen des Statistischen Landesamtes Berlin und wurde 1994 als Professorin an die Universität Oldenburg berufen.
Zu ihren Schwerpunkten in Lehre und Forschung gehörten methodische, psychologische und informationelle Themen, u. a. Produktion, Einsatz, Qualitätssicherung von e-Learning-Produkten und die Erforschung des Lernverhaltens bei deren Nutzung.
Prof. Dr. Rockmann ist Mitglied des Normenausschusses Lerntechnologien
(NI-36) des DIN e.V.

2001 wurde sie als Abteilungsleiterin I – Informationstechnik, Öffentlichkeitsarbeit und statistische Methoden – an das Statistische Landesamt abgeordnet.

Die neue Direktorin des Statistischen Landesamtes Berlin ist 45 Jahre alt.

Der bisherige Amtsleiter, Prof. Dr. Eckart Elsner, ist im Mai 2003 in den Ruhestand gegangen.

Innensenator Dr. Körting:

„Es ist uns gelungen, mit Frau Prof. Rockmann eine hervorragende Kraft für das Statistische Landesamt zu gewinnen. Ich beglückwünsche sie und wünsche ihr viel Erfolg.“

Rückfragen:
=Dr. Peter Fleischmann
Telefon: 9027-2730
E-Mail: pressestelle@seninn.verwalt-berlin.de