Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

VIELFÄLTIGES EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT EINES BERLINER GEWERKSCHAFTER AUSGEZEICHNET

Pressemitteilung vom 26.03.2003

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Die Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz Dr. Heidi Knake-Werner überreicht am Freitag den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an den aktiven Gewerkschafter Dieter Riedel. Er erhält die hohe Auszeichnung für seine vielfältigen ehrenamtlichen Aktivitäten, insbesondere für seine Arbeit im Vorstand der Landesversicherungsanstalt Berlin und im Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg
e. V.

Dieter Riedel hat maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung dieser Institutionen beigetragen. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen auf dem Gebiet der Rehabilitation wurde er 1995 zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes des Berufsförderungswerkes gewählt. Hier war er mit daran beteiligt, die durch das Wachstums- und Beschäftigungsförderungsgesetz von 1996 ausgelöste Rückführung der Rehabilitationskapazität der Landesversicherungsanstalt von Berlin zu steuern.

In ihrer Laudatio würdigt die Senatorin das große Engagement von Dieter Riedel in vielen ehrenamtlichen Funktionen, auch bei den Gewerkschaften. Als Mitglied der Tarifkommission der chemischen Industrie war er langjährig für das gesamte Bundesgebiet tätig. „In seiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg hat er dank wichtiger Denkanstöße und Initiativen viel dazu beigetragen, die berufliche Rehabilitation beziehungsweise die Ausbildung von Menschen mit Behinderungen an die strukturellen Veränderungen des Arbeitsmarktes anzupassen. So gehört beispielsweise die Vorschaltung einer medizinischen Rehabilitationsmaßnahme zu den von ihm mit initiierten Projekten, um bei anschließenden Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben die Abbruchquote zu senken.

Dieter Riedel hat die Werte Solidarität, Bürgersinn und menschliches Miteinander stets selbst gelebt. Ehrenamtliches Engagement ist für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft, die auf Integration und Teilhabe basiert, längst unverzichtbar geworden. Dieter Riedel verkörpert den aktiven und kompetenten Menschen, der sich mit seinem Erfahrungswissen und seinen vielfältigen Fähigkeiten und Qualifikationen in hervorragender Weise einbringt und sich selbstlos für andere engagiert,“ so Sozialsenatorin Dr. Heidi Knake-Werner.

Die Ordensverleihung findet statt am Freitag, dem 28. März 2003, um 11.00 Uhr im Berufsförderungswerk Berlin, Epiphanienweg 1, 14059 Berlin.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 9028-2743
E-Mail: Roswitha.Steinbrenner@sengsv.verwalt-berlin.de