Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

25 JAHRE LEBENSMITTELKONTROLLE IM DIENST DES GESUNDHEITLICHEN VERBRAUCHERSCHUTZES

Pressemitteilung vom 04.04.2003

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Lebensmittelkontrolleure leisten einen außerordentlich wichtigen Beitrag zur Stärkung des gesundheitlichen Verbraucherschutzes der Bürgerinnen und Bürger. Das erklärt die Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz Dr. Heidi Knake-Werner anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Bundesverbandes der Lebensmittelkontrolleure e. V. Heute Nachmittag findet in Berlin ein Festakt zu dem Jubiläum statt, bei dem die Senatorin ein Grußwort sprechen wird.

Die Senatorin: „Wirkliche und vermeintliche Lebensmittelskandale haben gerade in den letzten Jahren das Bewusstsein für die Lebensmittelsicherheit geschärft und gezeigt, wie wichtig eine regelmäßige Lebensmittelkontrolle auf hohem Niveau ist.

Das Instrument Lebensmittelkontrolle wird mit der Ausprägung des europäischen Binnenmarktes immer wichtiger. Als Konsequenz hat die Europäische Kommission im Jahre 2000 das Weißbuch zur Lebensmittelsicherheit vorgelegt. Diese Buch enthält ein Gesamtkonzept mit über 80 Einzelmaßnahmen, die ein höchst mögliches Maß an Lebensmittelsicherheit garantieren sollen. Das hat auch die Aufgaben des Bundesverbandes der Lebensmittelkontrolleure wesentlich verändert und die fachlichen Anforderungen an diese Berufsgruppe erhöht. Die neue Verordnung passt zudem die Eingangsvoraussetzungen für die Ausbildung zum Lebensmittelkontrolleur den insgesamt gestiegenen Anforderungen an das Berufsbild an.

Unter dem Druck des steigenden Informationsbedürfnisses der Bürgerinnen und Bürger sowie für eine funktionierende Lebensmittelüberwachung ist gut qualifiziertes Fachpersonal unabdingbare Voraussetzung. Zudem müssen alle Berufsgruppen, die in der Lebensmittelüberwachung tätig sind, partnerschaftlich zusammenarbeiten. Nur so kann Lebensmittelkontrolle auch tatsächlich als vorbeugender Gesundheitsschutz für die Verbraucherinnen und Verbraucher wirken.“

Der Festakt findet heute um 14.00 Uhr im Steigenberger Hotel, Los-Angeles-Straße 1 in 10789 Berlin statt.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 9028-2743
E-Mail: roswitha.steinbrenner@sengsv.verwalt-berlin.de