Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

GRÜNDER DES SENIOREN-COMPUTER-CLUBS AUSGEZEICHNET

Pressemitteilung vom 10.12.2003

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Wenn ältere Berlinerinnen und Berliner fröhlich im Internet surfen oder das Computerenglisch gut verstehen, haben sie das möglicherweise im Senioren-Computer-Club gelernt. Der Club bietet Seniorinnen und Senioren sinnvolle Beschäftigung und hält sie auf der Höhe der Zeit. Gründungsmitglied des 1997 ins Leben gerufenen Vereins Erich Miller erhält für seine Verdienste um den Club die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Der Staatssekretär für Gesundheit und Verbraucherschutz Dr. Hermann Schulte-Sasse wird ihm die hohe Auszeichnung morgen verleihen.

Der Staatssekretär betont in seiner Laudatio: „Erich Miller hilft seit vielen Jahren älteren Menschen, sich geistig rege zu betätigen, ihre Bildung zu erweitern und aktiv am Leben teilzunehmen. Der von Erich Miller und weiteren Mitstreitern vor sechs Jahren ins Leben gerufene Deutsche Senioren-Computer-Club e. V. ist inzwischen landesweit bekannt und hat bereits Nachahmer gefunden.

Der 87-Jährige weiß selbst, dass Menschen bis ins hohe Alter in der Lage sind, moderne Technik zu begreifen und Neues zu lernen. Im Interesse der zunehmend breiteren Schicht von Seniorinnen und Senioren hat Erich Miller einen Verein aufgebaut, der ihnen nicht nur Zugang zu moderner Informationstechnologie verschafft, sondern ihnen vor allem auch dabei hilft, altersbedingte Hemmnisse und Hürden zu überwinden. Viele haben durch diese Beschäftigung das Gefühl gewonnen, auch im Alter nützlich zu sein und nicht vereinsamen zu müssen. Kein Wunder, dass sich der Computer-Club wachsender Beliebtheit erfreut. Die inzwischen mehr als 400 Mitglieder kommen aus allen Berufen, allen Bevölkerungsschichten und allen Gegenden in und um Berlin. Die ganz unterschiedlichen beruflichen Erfahrungen fließen in die Arbeit des Clubs ein. Der Club, der als herausragendes Beispiel für ehrenamtliches, bürgerschaftliches Engagement steht, versteht sich auch als soziales Zentrum für seine Mitglieder.

Mit der Gründung des Senioren-Computer-Clubs und mit seiner engagierten Arbeit hat Erich Miller vielen Menschen Halt gegeben gerade in dem schwierigen Moment, in dem man mit dem Ausscheiden aus dem Berufsleben in einen neuen Lebensabschnitt tritt. Erich Miller, der zu DDR-Zeiten im Maschinenbau und der Elektrotechnik tätig war und als Handelsrat lange in Kuba weilte, beweist auch jüngeren Menschen, dass Aktivität und Kreativität nicht an ein bestimmtes Alter gebunden sind.“

Die Ordensverleihung findet morgen um 11.00 Uhr statt in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz, Oranienstr. 106, 10969 Berlin, Raum 4.017.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 90282743
E-Mail: Roswitha.Steinbrenner@sengsv.verwalt-berlin.de