Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

BKK BERLIN FUSIONIERT - BERLIN UND VERSICHERTE DURCH BEITRAGSSENKUNG ENTLASTET

Pressemitteilung vom 18.12.2003

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Das Bundesversicherungsamt hat die Fusion der beiden Betriebskrankenkassen BKK Berlin und BKK Hamburg zum 1. Januar 2004 zur CITY BKK genehmigt.

„Dies ist eine wirklich gute Nachricht – sowohl für die Versicherten der BKK Berlin als auch für das Land Berlin,“ erklärt die Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz Dr. Heidi Knake-Werner. „Ich bin sehr froh, dass die Verhandlungen, die nicht immer leicht waren, nun zu einem erfolgreichen Abschluss gekommen sind. Und zwar für alle Beteiligten. Der Zusammenschluss ist für die beiden Betriebskrankenkassen ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft.

Durch die Fusion mit der Hamburger Kasse wird der Beitragssatz der BKK Berlin um 0,9% auf 14,8 % sinken. Das entlastet die Haushaltskassen der Beitragszahlerinnen und Beitragszahler – also auch die des Landes Berlin als Arbeitgeber um jährlich mehrere Millionen Euro.“

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 9028-2743
E-Mail: Roswitha.Steinbrenner@sengsv.verwalt-berlin.de