Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

EVANGELISCHES JUGEND- UND FÜRSORGEWERK (EJF) BIETET UNTERKUNFT AN FÜR STREICHELTIERE DES HAUSES NATUR UND UMWELT -- KLAUS BÖGER: ALLE TIERE BEKOMMEN EIN NEUES ZUHAUSE

Pressemitteilung vom 09.04.2003

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Gesagt, getan: Ein neues Zuhause für einen Großteil der Tiere des Hauses Natur und Umwelt ist gefunden worden: Klaus Böger hat sich mit dem Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerk (EJF) zusammengesetzt und eine Lösung gefunden. Das EJF übernimmt zahlreiche Tiere, die auf der Jugend- und Familienfarm Lübars in Berlin-Reinickendorf und auf dem deutsch-polnischen Landhof in Groß Pinnow in der Uckermark ein neues Zuhause finden. In den beiden Einrichtungen des EJF können Kinder und Jugendliche Natur, Tiere und Landwirtschaft kennen lernen. Die Tiere stehen somit der Jugend- und Familienarbeit weiter zur Verfügung.

Klaus Böger freut sich über das Engagement des EJF und bekräftigt, dass für alle Tiere eine neue, sichere Unterkunft gefunden wird.

Rückfragen:
Dr. Thomas John
Telefon: 9026 5846
E-Mail: thomas.john@senbjs.verwalt-berlin.de