Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

BILDUNGSSENATOR KLAUS BÖGER KONDOLIERT DER WITWE VON HEINZ KNOBLOCH

Pressemitteilung vom 25.07.2003

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Der Senator für Bildung, Jugend und Sport, Klaus Böger, hat ein Beileidsschreiben an die Witwe des verstorbenen Publizisten Heinz Knobloch geschrieben.

Darin heißt es u.a.:
„Ihr Mann wird der Stadt Berlin sehr fehlen. Kaum einer verkörperte so wie er, der Wahlberliner, „das Lächeln der Zeitung“, kaum jemand kannte die Stadt und ihre Geschichte, ihre Orte, ihre historischen Persönlichkeiten so gut wie er.
Der liebenswürdige, geist- und kenntnisreiche Erzähler hat uns Berlinerinnen und Berlinern als aufgeschlossener Flaneur ihre Stadt nähergebracht, hat uns berichtet von Moses Mendelssohn, von Mathilde Jacob, vom mutigen Polizeivorsteher und von vielen mehr, die uns ohne ihn unbekannt geblieben wären.

Ich bin ein großer Verehrer seiner Erzählkunst. Wir werden ihn vermissen, den Neugierigen, den Wissbegierigen, den Spurensucher.“

Rückfragen:
Rita Hermanns
Telefon: 9026-5843
E-Mail: Rita.Hermanns@senbjs.verwalt-berlin.de