Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

ERSTES JUGENDPROGRAMM ZUR INTERNATIONALEN FUNKAUSSTELLUNG

Pressemitteilung vom 12.08.2003

Die Senatserwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Erstmals organisiert die Messe Berlin GmbH in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport auf dem Berliner Messegelände ein Jugend- und Schülerprogramm für die Klassen 8 bis 13 (Jugendliche von 14 bis 19 Jahren), das im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) vom 29. August – 03. September stattfindet.

Die Schulklassen/Jugendgruppen melden sich bei der Messe Berlin an. Die Veranstaltungen sind jeweils für Gruppen bis zu 30 Personen ausgeschrieben. Es gelten ermäßigte Tages-Eintrittskarten: Ab Gruppen von 10 Personen zahlt jeder 6,00 Euro.

Die Jugendlichen können einen moderierten Rundgang durch ausgewählte Ausstellungsbereiche von Firmen und Medienanstalten unternehmen. Dort werden Neuentwicklungen, Vertriebswege und Produkte vorgestellt. Danach kann die IFA mit ihrem umfangreichen Informationsangebot individuell entdeckt werden. In Halle 1.1. wartet der young media park mit einem vielseitigen Programm von Ausbildung, Internet und Musik auf die Besucher.

Anmeldung und Beratung:
Anmeldung durch Fax oder E-Mail. Unter allen Anmeldungen, die bis zum 20.08.03 eingegangen sind, werden für eine Schulklasse/Jugendgruppe IFA-Freikarten verlost.

Kontakt:
Messe Berlin GmbH
Dirk Schade / IC
Tel. 030 / 30 38 22 63
Fax 030 / 30 38 24 01
E-Mail: d.schade@messe-berlin.de

Informationen und Unterlagen unter www.jugendnetz-berlin.de

Rückfragen:
Dr. Thomas John
Telefon: 9026 5846
E-Mail: thomas.john@senbjs.verwalt-berlin.de