WOWEREIT: RÖBER HAT SICH UM BERLIN VERDIENT GEMACHT

Pressemitteilung vom 07.02.2002

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat dem gestern beurlaubten Trainer des Berliner Erstligisten Hertha BSC, Jürgen Röber, für sein Engagement für Berlin gedankt.

Wowereit in seinem Schreiben an Röber: “Ich weiß noch sehr gut, wie unsere Stadt und wie die Berliner Fußballfans darunter gelitten haben, dass wir lange Jahre keine Mannschaft in der ersten Spielklasse hatten. Dass Hertha BSC 1997 den Aufstieg geschafft hat und dass unsere ,alte Dame’ sich seitdem in der Bundesliga gehalten hat, das war und ist eine große Leistung, und daran haben Sie bedeutenden Anteil. Außerdem haben Sie unsere Hertha in die Champions League und in den UEFA-Cup geführt.

Nun müssen Sie Ihren Platz räumen, so sind die Regeln des Geschäfts, Sie als Profi können damit umgehen. Trotzdem möchte ich nicht versäumen, Ihnen zum Abschied zu danken.

An Ihrer Persönlichkeit haben mir immer Ihre Ehrlichkeit und Geradlinigkeit, Ihre Hartnäckigkeit und Zielstrebigkeit imponiert. Sie sind eine ehrliche Haut und ein prima Sportsmann.

Sie haben sich um die Sportstadt Berlin verdient gemacht. Für Ihre berufliche Zukunft wünsche ich Ihnen alles Gute.”

- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411