Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT: ARBEITSMARKTPOLITIK HAT HÖCHSTE PRIORITÄT

Pressemitteilung vom 01.07.2002

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Senat von Berlin tritt morgen, 2. Juli 2002, im Landesarbeitsamt Berlin-Brandenburg (Raum 405, Friedrichstraße 34, 10969 Berlin-Kreuzberg) zusammen. Nach der Senatssitzung, voraussichtlich um 10 Uhr, beginnen Gespräche zwischen dem Senat und dem Präsidenten des Landesarbeitsamts Berlin-Brandenburg, Klaus Clausnitzer, und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über gemeinsame Strategien zur Verringerung der Arbeitslosigkeit in Berlin (Fototermin).

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit: “Die Arbeitsmarktpolitik hat für den Senat oberste Priorität. Deshalb führen wir die Tradition der jährlich stattfindenden gemeinsamen Sitzungen mit der Spitze des Landesarbeitsamtes Berlin-Brandenburg weiter. Wir müssen gezielter mehr für die Stärkung der Beschäftigung in unserer Stadt tun. Die Reform der Bundesanstalt für Arbeit durch die Bundesregierung und die Vorschläge der Hartz-Kommission sind dafür gute Grundlagen.”

Um 11.30 Uhr findet eine Pressekonferenz mit dem Regierenden Bürgermeister, dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen, Gregor Gysi, und Landesarbeitsamts-Präsident Clausnitzer im Raum 399 des Landesarbeitsamts statt. Auf dieser Pressekonferenz werden auch die Ergebnisse der Senatssitzung vorgestellt. Die routinemäßige Pressekonferenz um 14.00 Uhr im Berliner Rathaus entfällt. – - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411