Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

JÄHRLICHER BERICHT ÜBER ABWEICHUNGEN VOM BERLINER KRANKENHAUSPLAN VORGELEGT

Pressemitteilung vom 09.07.2002

Aus der Sitzung des Senats am 9. Juli 2002:

Der Senat hat auf Vorlage der Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz, Dr. Heidi Knake-Werner, einen Bericht an das Abgeordnetenhaus über den aktuellen Stand der Krankenhausplanung im Land Berlin beschlossen.

Danach verbleiben aufgrund von Entscheidungen des Verwaltungsgerichtes Berlin das Evangelische Johannesstift mit 106 Betten und das Malteser-Krankenhaus mit 97 Betten im aktuellen Krankenhausplan. Die Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk sind mit zusätzlich 16 Betten – nunmehr insgesamt 306 Betten – in den Krankenhausplan aufgenommen worden.
Die Abweichungen vom Krankenhausplan 1999 haben keine Auswirkungen auf die Zusammenarbeit der Länder Berlin und Brandenburg in diesem Bereich. – - -

Rückfragen:
Stellv. Sprecher des Senats / Sprecherin der Senatsgesundheitsverwaltung
Telefon: 9026-2400 / 9028-2743