Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT: BIN TIEF BETROFFEN ÜBER UNWETTER-OPFER

Pressemitteilung vom 11.07.2002

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, äußerte sich tief betroffen über die insgesamt sieben Todesopfer, die das Unwetter am gestrigen Abend und während der Nachtstunden in der Region Berlin-Brandenburg gefordert hat.

Wowereit: “Ich trauere mit den Angehörigen der beiden Jungen, die auf Schwanenwerder ums Leben gekommen sind, und mit den Familien der beiden Männer, die in Pankow und in Reinickendorf getötet worden sind. Ich wünsche allen Verletzten rasche Genesung.” Der Regierende Bürgermeister wird den Familien der Toten kondolieren.

Wowereit dankte der Feuerwehr, der Polizei, dem Technischen Hilfswerk und sämtlichen beteiligten Hilfsorganisationen für ihre andauernde Einsatzbereitschaft.

Der Regierende Bürgermeister, der sich gegenwärtig in Brüssel aufhält, erklärte: “Die Berlinerinnen und Berliner sind dankbar, dass sie sich in solchen Ausnahmesituationen auf die Helferinnen und Helfer verlassen können.” Ferner dankte der Regierende Bürgermeister den Mitarbeitern der Verkehrsunternehmen, die ihr Möglichstes versucht hätten, um den öffentlichen Personennahverkehr zu gewährleisten. – - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: presse-information@skzl.verwalt-berlin.de