Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT EMPFÄNGT NEW YORKER FEUERWEHR-KINDER

Pressemitteilung vom 06.07.2002

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, gibt am Montag, 8. Juli 2002, um 14.30 Uhr im Wappensaal des Roten Rathauses einen Empfang für 25 Kinder von New Yorker Feuerwehrleuten, die bei den Rettungs- und Aufräumungsarbeiten nach dem Terroranschlag am 11. September 2001 ums Leben gekommen sind.

Wowereit: “Ich finde es wichtig, dass wir auch und besonders auf menschlicher Ebene ein Zeichen der Solidarität mit den Vereinigten Staaten setzen. Ich hoffe sehr, dass die Kinder der Feuerwehrleute bei uns in Deutschland zumindest ein wenig Abstand finden. Man kann doch gar nicht ermessen, was es bedeutet, den Vater durch ein so schreckliches Ereignis zu verlieren.”

Die New Yorker Kinder sind zu einem 14-tägigen Ferienaufenthalt in Deutschland. Die Reise ist eine Initiative der “Feuerwehrbrücke Berlin-New York”. Im Anschluss an eine Woche in Berlin, für die ein umfangreiches Programm vorbereitet wurde, werden die Kinder eine weitere Woche Ferien an verschiedenen Orten in Deutschland machen. Lokale Feuerwehren haben solche Aufenthalte u.a. in Wangen im Allgäu, in Waging am See und in Battenberg organisiert. – - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: presse-information@skzl.verwalt-berlin.de