Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT: BUNDESTAGSENTSCHEIDUNG HAT GEWICHT

Pressemitteilung vom 05.07.2002

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, erklärt zum Beschluss des Deutschen Bundestags zur Gestaltung des Schlossplatzes:

“Der Beschluss des Deutschen Bundestags hat Gewicht bei der weiteren Planung der Bebauung des Schlossplatz-Areals. Ich persönlich bin zwar eher für eine moderne Architektur in der historischen Kubatur des Schlosses, kann mir aber auch eine historische Fassade vorstellen. Vor allem aber möchte ich, dass an und auf diesen Platz Leben zurück kehrt für die Berlinerinnen und Berliner genauso wie für die Touristen aus aller Welt.

Daher kommt es jetzt darauf an, dass die von Senat und Bundesregierung beschlossene Arbeitsgruppe ihre Arbeit angeht. Auf der Grundlage des Ergebnisses der Internationalen Expertenkommission Historische Mitte Berlin muss zunächst ein präzises Nutzungskonzept erarbeitet werden. Sodann brauchen wir ein realistisches Finanzierungskonzept für die auf 670 Millionen Euro geschätzte Bausumme und danach kann es in den Architektenwettbewerb gehen, in dem der Beschluss des Bundestags Berücksichtigung finden wird.”
- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: presse-information@skzl.verwalt-berlin.de