Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT ÜBERREICHT HARRY KUPFER GROSSES VERDIENSTKREUZ

Pressemitteilung vom 16.07.2002

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, überreicht am Donnerstag, 18. Juli 2002, im Auftrag des Bundespräsidenten das Große Verdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Professor Harry Kupfer.

Die feierliche Übergabe wird gegen 21.15 Uhr auf der Bühne der Komischen Oper Berlin (Behrenstraße 55/57, 10117 Berlin) stattfinden. Die Übergabe schließt sich an die Vorstellung der von Kupfer inszenierten Verdi-Oper “La Traviata” an. Zudem wird Professor Kupfer und seiner Frau Marianne Fischer-Kupfer auf Vorschlag des Intendanten des Hauses, Albert Kost, die Ehrenmitgliedschaft der Komischen Oper Berlin verliehen. Medienvertreterinnen und –vertreter wenden sich bitte an die Pressereferentin der Komischen Oper, Katharina Sattler (Tel.: 20260-216).

Wowereit: “Professor Kupfer ist es zu verdanken, dass die Komische Oper im Dreiklang der Berliner Opernhäuser ihr besonderes Profil gewahrt hat. Harry Kupfer hat entscheidend dazu beigetragen, dass Berlin eine Musikstadt mit weltweiter Ausstrahlung ist. Unsere Stadt und die ganze Welt der Oper sind ihm für seine Verdienste zu Dank verpflichtet.” – - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411