Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT ÜBERREICHT HANS-OLAF HENKEL BUNDESVERDIENSTKREUZ

Pressemitteilung vom 17.07.2002

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, überreicht am Donnerstag, 18. Juli 2002, um 13 Uhr in seinem Amtszimmer im Berliner Rathaus im Auftrag des Bundespräsidenten das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an den Präsidenten a.D. des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e.V., Hans-Olaf Henkel.

Wowereit: “Hans-Olaf Henkel hat als BDI-Präsident pointiert für seine gesellschaftspolitischen Positionen Stellung bezogen, und er ist bis heute ein engagierter Streiter für die Fortentwicklung unserer Gesellschaft und für Reformen am Standort Deutschland. Er ist eine wichtige Stimme in der Diskussion um den politisch besten Weg. Und als Regierender Bürgermeister freue ich mich natürlich besonders, dass Herr Henkel mittlerweile Berliner Mitbürger geworden ist.”

Der 1940 in Hamburg geborene Henkel begann 1962 bei IBM Deutschland in Stuttgart als “Management Trainee” seine Manager-Karriere. Für IBM war er später in Indien und im damaligen Ceylon sowie unter anderem in München, Paris und in den USA tätig. 1987 übernahm Henkel den Vorsitz der IBM Deutschland GmbH und wurde 1989 Vice-President der IBM Corporation. 1995 übernahm er das Ehrenamt des Präsidenten des BDI und wurde 1996 und 1998 in diesem Amt bestätigt.

Als BDI-Präsident hat sich Henkel auf außergewöhnliche Weise für viele soziale, kulturelle und unternehmerische Projekte eingesetzt. Darunter sind exemplarisch der auf seinen Anstoß zurückgehende Bau einer Wohnanlage in Albanien für heimat- und obdachlos gewordene Familie aus dem Kosovo, seine aktive Mitgliedschaft bei Amnesty International sowie die Gründung der “Initiative Ludwig-Erhard-Preis – Auszeichnung für Spitzenleistungen im Wettbewerb e.V.” zu nennen. – - – - -

Hinweis: Der in dieser Presseerklärung genannte Termin zur Aushändigung des Großen Verdienstkreuzes des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Hans-Olaf Henkel entfiel ersatzlos.

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de