Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

NEUE MITGLIEDER UND STELLVERTRETENDE MITGLIEDER DES LANDESAUSSCHUSSES FÜR BERUFSBILDUNG

Pressemitteilung vom 23.07.2002

Aus der Sitzung des Senats am 23. Juli 2002:

Der Senat hat auf Vorschlag der Kammern, Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften die neuen Mitglieder und ihre Stellvertreter und Stellvertreterinnen für die neunte Amtsperiode des Landesausschusses für Berufsbildung berufen.

Die Berufung beginnt mit Wirkung vom 28. Juli 2002 und gilt für die Dauer von vier Jahren. Der Landesausschuss für Berufsbildung, der bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen angesiedelt ist, setzt sich aus je sechs Mitgliedern und sechs stellvertretenden Mitgliedern der Beauftragten der Arbeitgeber, der Arbeitnehmer und der obersten Landesbehörden zusammen.

Den Landesausschuss für Berufsbildung gibt es nach den Regelungen des Berufsbildungsgesetzes in jedem Bundesland. Er berät die jeweilige Landesregierung in Fragen der beruflichen Bildung, die sich für das Land ergeben. – - -

Rückfragen:
Stellv. Sprecher des Senats / Sprecher der Senatswirtschaftsverwaltung
Telefon: 9026-2400 / 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwitech.verwalt-berlin.de