Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

BUNDESTAGSWAHL IN BERLIN 2002: WEITERE WAHLHELFER GESUCHT

Pressemitteilung vom 29.07.2002

Der Landeswahlleiter teilt mit:

In Berlin fehlen derzeit noch knapp 3.000 Wahlhelfer. Insgesamt werden in der Stadt rund 22.400 ehrenamtliche Mitglieder von Wahlvorständen gebraucht, um den organisatorischen Ablauf bei der Bundestagswahl am 22. September 2002 und die Stimmenauszählung sicher zu stellen.

In seiner Sitzung vom vergangenen Freitag hat der Berliner Landeswahlausschuss den fast 20.000 Mitbürgern gedankt, die sich bisher schon als Wahlhelfer zur Verfügung gestellt haben. Die Mitglieder des Ausschusses haben die Berlinerinnen und Berliner gebeten, die bei der Wahl helfen wollen, sich insbesondere in den Bezirken Mitte und Pankow zu melden, weil dort derzeit jeweils noch rund 500 Wahlhelfer fehlen.

Voraussetzung für das Ehrenamt ist allein die Wahlberechtigung für die Wahl zum Deutschen Bundestag. Was man dazu wissen muss, wird in einer Einführungsveranstaltung und durch Informationsmaterial vermittelt.

Das sind die Telefonnummern, bei denen sich Interessierte melden können:

Bezirksamt Mitte von Berlin, Bezirkswahlamt: 2009–32205 oder –32454
Bezirksamt Pankow von Berlin, Bezirkswahlamt: 4883–2761
Geschäftsstelle des Landeswahlleiters: 9021–3996
- – - – -

Rückfragen:
Dr. Horst Schmollinger
Telefon: 9021-3877
E-Mail: h.schmollinger@statistik-berlin.de