Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

SVZ SCHWARZE PUMPE AN NORD GB VERKAUFT

Pressemitteilung vom 02.07.2002

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen teilt mit:

Kaufvertrag zwischen BWB und ORESTO unterschrieben

Das Sekundärrohstoff-Verwertungszentrums Schwarze Pumpe (SVZ) ist verkauft. Der Vertrag zwischen dem bisherigen Eigentümer Berliner Wasserbetriebe (BWB) und dem Erwerber ORESTO (Ostdeutsche Gesellschaft für Reststoffverwertung mbH) wurde gestern unterzeichnet. Binnen einer Frist von vier Wochen muss jetzt noch die Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben (BVS) zustimmen.

Die ORESTO GmbH ist eine Tochter der Hamburger Nord GB, Gesellschaft für Beteiligungen mbH. Der Vertrag sieht die Fortführung des SVZ und den Erhalt von zunächst 330 Arbeitsplätzen am Standort vor.

Der Aufsichtsrat der BWB hatte in der Nacht zu Sonntag beschlossen, das SVZ zu verkaufen, weil es durch die BWB nicht wirtschaftlich geführt werden konnte. Für das Angebot der Nord GB hatte sich der BWB-Aufsichtsrat nicht zuletzt wegen der Arbeitsplatzgarantien entschieden.

Rückfragen:
Christoph Lang
Telefon: 90 13 – 74 18
E-Mail: pressestelle@senwiarbfrau.verwalt-berlin.de