Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

BÜRGERMEISTERIN UND SENATORIN FÜR JUSTIZ KARIN SCHUBERT EMPFÄNGT ZUM GEDENKEN DES 20. JULI 1944 IM BERLINER RATHAUS WIDERSTANDSKÄMPFER UND DEREN ANGEHÖRIGE

Pressemitteilung vom 19.07.2002

Die Senatsverwaltung für Justiz teilt mit:

Anlässlich des 58. Jahrestages des 20. Juli 1944 begrüßte Bürgermeisterin und Justizsenatorin Karin Schubert heute um 18 Uhr im Berliner Rathaus Widerstandskämpfer und deren Angehörige zu dem alljährlich stattfindenden Senatsempfang. Im Rahmen der Veranstaltung überreichte sie dem 77jährigen Dieter Thomas das Bundesverdienstkreuz. Herr Thomas, dessen Vater von den Nationalsozialisten nach dem Scheitern des Attentats vom 20. Juli 1944 verhaftet wurde und an den Folgen seiner KZ-Haft verstarb, arbeitet seit 1969 ehrenamtlich im Vorstand der heutigen Stiftung 20. Juli 1944 und hat sich durch seinen langjährigen Einsatz um das Andenken der Widerstands gegen das Nazi-Regime verdient gemacht.

Rückfragen:
Björn Retzlaff
Telefon: 9013 3633
E-Mail: pressestelle@senjust.verwalt-berlin.de