Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WECHSEL IN DER JUSTIZPRESSESTELLE MOABIT

Pressemitteilung vom 15.04.2002

Der Sprecher der Senatsverwaltung für Justiz, Helmut Lölhöffel, teilt mit:

Als neue Sprecherin in der Justizpressestelle Moabit hat am Montag Ariane Faust ihre Arbeit aufgenommen. Mitte Mai wird Björn Retzlaff dort seine Tätigkeit beginnen.

Die bisherige Pressesprecherin Dr. Anja Teschner, die seit Mitte 2000 Pressesprecherin in Moabit war, ist seit Anfang April wieder Richterin am Landgericht. Pressesprecher Sascha Daue, ebenfalls seit Mitte 2000 Sprecher, wird noch bis Mitte Mai diese Funktion behalten und dann in den Justizdienst zurückkehren.

Ariane Faust (39) hat in Berlin Rechtswissenschaften studiert und hier ihre beiden Staatsprüfungen abgelegt. Seit Dezember 1997 war sie Richterin an den Amtsgerichten Charlottenburg und Tiergarten, danach am Landgericht und zuletzt Strafrichterin am Amtsgericht Tiergarten.

Björn Retzlaff (31) hat Rechtswissenschaften in Freiburg und in Dijon studiert und war Mitarbeiter der „Calwer Kreisnachrichten“. Sein erstes Staatsexamen legte er in Freiburg, das zweite in Stuttgart ab. Zunächst war er Staatsanwalt in Berlin, seit August 2000 Richter am Amtsgericht Tiergarten, danach am Landgericht.

Information:
Die Justizpressestelle Moabit (Tel. 9014 2280) gibt Medienauskünfte zu den bei der Staatsanwaltschaft und der Amtsanwaltschaft Berlin anhängigen Ermittlungsverfahren sowie zu den beim Amtsgericht Tiergarten, beim Landgericht und Kammergericht Berlin laufenden Strafverfahren. Die gleichberechtigten Pressesprecher vertreten den Sprecher der Senatsverwaltung für Justiz (Tel. 9013 3622) bei dessen Abwesenheit.

Rückfragen:
Pressereferent
Telefon: 9013-3633
E-Mail: pressestelle@senjust.verwalt-berlin.de