Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

EINLADUNG ZUM PRESSETERMIN: SOZIALSENATORIN KNAKE-WERNER BESUCHT OBDACHLOSEN- WOHNPROJEKT

Pressemitteilung vom 15.04.2002

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Die Evangelische Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion hat sich insbesondere in den letzten 10 Jahren um die Betreuung wohnungsloser Menschen verdient gemacht. Mehrere Projekte für Menschen in sozialen Ausnahmesituationen wurden von der Kirchengemeinde aufgebaut. Die Projekte – von einer Wärmestube bis zu einem Zentrum für Gesundheit und Kultur – sind längst zu wichtigen Bestandteilen der Versorgungsstruktur für wohnungslose Menschen in Berlin geworden.

Eines ist das „Wohnheim Nostitzstraße“. Das ehemalige Gemeindehaus wurde 1998 in ein Wohnprojekt für obdachlose Männer umgewandelt. Hier erhalten die zumeist älteren Bewohner eine Chance, unter sozialer Betreuung wieder feste Lebensstrukturen aufzubauen. Dies ist ein langwieriger und sehr schwieriger Prozess. Die neue Sozialsenatorin Dr. Heidi Knake-Werner will sich vor Ort über die erfolgreiche Arbeit der Kreuzberger Kirchengemeinde mit wohnungslosen Menschen informieren.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zu dem Besuch der Senatorin in dem Obdachlosen-Wohnprojekt herzlich eingeladen.

Am Donnerstag, dem 18. April 2002, von 9.00 – 10.30 Uhr, im Obdachlosen-Wohnprojekt in der Nostitzstraße 6 – 7 in 10961 Berlin.

Über Ihr Kommen würden wir uns freuen.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 9028-2743
E-Mail: Roswitha.Steinbrenner@sengsv.verwalt-berlin.de