TUSCH-Produktionen auf Berliner Bühnen:

Pressemitteilung vom 07.02.2002

Die Jugendtheater GRIPS, theater strahl und carrousel Theater sowie
die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz zeigen ihre Inszenierungen mit jungen Akteuren aus Berliner Schulen

Premieren:
9. Februar 18.00 Uhr Ort: ATRIUM, Berlin-Reinickendorf und
19. Februar 20.00 Uhr Ort: Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Regisseure und Choreographen der drei Jugendtheater sowie der Volksbühne arbeiten seit Oktober 2001 mit 37 jungen Darstellerinnen und Darstellern. Ihre Themen und Träume, Erfahrungen und Visionen bilden die Grundlage für das Szenenmaterial, aus dem die Produktionen entstanden sind.

Die Schirmherrschaft für das Projekt TUSCH – Theater und Schule, Partnerschaften zwischen Berliner Bühnen und Schulen, hat der Regierende Bürgermeister von Berlin übernommen. Klaus Wowereit wird bei der Premiere am 19. Februar anwesend sein.

„ Die Legende vom Glück ohne Ende„ ist eine Tanztheaterproduktion mit der Volksbühne unter Leitung der Tänzerin und Choreographin Simona Furlani. 12 Schülerinnen und Schülern thematisieren in ihren Szenen die Ost-West-Begegnung. Anhand von Plenzdorfs Roman mit der Liebesgeschichte von Paul und Paula wird der Blick auf die DDR-Vergangenheit und das gegenwärtige Berlin gerichtet und den Fragen nachgegangen: Wie konnten persönliche Glücksvorstellungen hier und dort gelebt werden und welche Freiräume oder welche Einschränkungen gab es und gibt es heute für junge Menschen?

- 2 -

An der Collage „Unterwegs” arbeiteten die drei Jugendtheater GRIPS, strahl und carrousel mit Dilruba Saatci (Tanz/Choreographie), Johann Jakob Wurster (Regie) und Gabriel Frericks (Regie) zusammen mit 25 Jugendlichen. Sie gruben im eigenen Erfahrungsschatz und sammelten alles zum Thema Unterwegs-Sein. Zentrales Thema ist die Veränderung: Menschen begeben sich auf Reisen und kehren verändert von ihnen zurück. Das Erlebte bewirkt einen Wandel in ihren Herzen und Köpfen.

„Unterwegs„
Pressekarten per Fax Nr. 55 77 52 22
Weitere Termine ATRIUM 10.02.02 18.00 h ;THEATER STRAHL 16.02.02 19.00 h ;
GRIPS THEATER 19.02.02 11.00 h;CARROUSEL THEATER 17.03.02 18.00 h

„Die Legende vom Glück ohne Ende„
Pressekarten per Fax Nr. 24 76 759
Weitere Termine VOLKSBÜHNE 19.02.02 13.00 h (Voraufführung)
VOLKSBÜHNE 20.02.02 10.00 h

Nähere Auskunft auch über: www.tusch-berlin.de

Rückfragen:
Rita Hermanns
Telefon: 9026-5843
E-Mail: Rita.Hermanns@sensjs.Verwalt-Berlin.de