Verleihung des Verdienstordens des Landes Berlin

PIA, 01.10.2015
Verdienstorden des Landes Berlin
Bild: dpa-Bildfunk

Am Berliner Verfassungstag, dem 1. Oktober, hat der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, im Festsaal des Berliner Rathauses zwölf verdiente Bürgerinnen und Bürger mit dem Verdienstorden des Landes Berlin ausgezeichnet.

Geehrt wurden 2015 die Inititiatoren der „Lichtgrenze“ Christopher Bauder und Marcus Bauder, Frank Ebert von der Robert-Havemann-Gesellschaft, die Schauspielerin Iris Berben, die ausgebildete Physiotherapeutin Barbara Boehm-Tettelbach, die Mitarbeiterin des Lesben- und Schwulenverbands Johanna Hassoun, der Kunstsammler Heinz-Dieter Rosenkranz, Imam Mohamad Taha Sabri, der frühere Museums-Chef Dr. Hermann Simon, die Journalistin Friederike Sittler, der Filmemacher Wim Wenders und der Unternehmer Jörg Woltmann.

Die Rede des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller anlässlich der Verleihung des Berliner Landesordens an verdiente Bürgerinnen und Bürger der Stadt am 1. Oktober 2015 im Großen Saal des Roten Rathauses finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/rathaus-aktuell/2015/meldung.381182.php