Wowereit übergibt Berliner Landesorden 2012

Meldung vom 01.10.2012

01. Oktober 2012/PIA

Plandesorden11
Bild: Landesarchiv

Montag, 1. Oktober 2012/PIA, dapd, dpa
Mit dem Verdienstorden des Landes Berlin hat der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, am Verfassungstag des Landes Berlin zehn Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet.

Geehrt wurden der Eishockeyspieler Sven Felski, der Schauspieler und Theaterleiter Dieter Hallervorden, der Leichathlet Robert Harting, Volker Heinrich von Berlins Partnerschiff, dem Einsatzgruppenversorger „Berlin“ der Bundesmarine, Bianca Klose von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus, der Pfizer-Manager Andreas Penk, die Sportlerin Daniela Schulte, der Musiker Max Raabe (konnte bei der Vergabe nicht dabei sein), die Sozialforscherin Czarina Wilpert und der Berliner Sänger Frank Zander.

Wowereit sagte zu Beginn der Verleihung: „Wer in diesen Tagen einen Blick in den Berliner Veranstaltungskalender wirft, stößt auch auf eine Ausstellung im Ephraimpalais. Sie heißt: ‚Berlinmacher’. 775 Portraits für 775 Jahre Berlin. Und die Botschaft lautet: Berlin wäre nicht die Stadt, die sie ist, wenn sie nicht von ihren Bürgerinnen und Bürgern geprägt worden wäre. Von ihren Leistungen, von ihrem Mut, von ihrer Innovationskraft.“

Das sei auch die Idee des Berliner Landesordens, sagte der Regierende Bürgermeister weiter: „Er wurde im Jahr des letzten großen Berlin-Jubiläums 1987 ins Leben gerufen. Wir feiern also in diesem Jahr nicht nur unser 775-jähriges Stadtjubiläum, sondern auch 25 Jahre Verdienstorden des Landes Berlin. Und wir wollen auch heute wieder, am Berliner Verfassungstag, Menschen ehren, die Vorbildliches für Berlin leisten, Menschen, die ein Beispiel geben für Gemeinsinn und Zusammenhalt, völlig unterschiedliche Menschen, die aber eines eint: Sie machen Berlin zu einer lebenswerten, faszinierenden und unverwechselbaren Metropole. Ihnen gelten unser Dank und unsere Anerkennung.“

Die vollständige Rede des Regierenden Bürgermeisters mit den Würdigungen aller neuen Ordensträger zum Nachlesen finden Sie hier Rede des Regierenden Bürgermeisters