Inhaltsspalte

Aufsuchende Beteiligung - November 2018

Orte
Bild: Zebralog GmbH & Co KG

Um noch einmal stärker mit den Menschen aus Kreuzberg über das Dragonerareal ins Gespräch zu kommen, waren Mitarbeiterinnen des mit der Partizipation beauftragten Büros Zebralog im Dezember an verschiedenen Orten in den an den Rathausblock angrenzenden Kiezen unterwegs.
Ausgestattet mit einem Dialograd und Infomaterialien waren Lisa Frach und Laura Höss an vier Terminen vor Ort. Ergänzend zur Studie “Leistbares Wohnen im Dragonerareal und Sanierungsgebiet Rathausblock”, die derzeit vom Büro asum erarbeitet wird, sprachen sie mit den Menschen über ihre Wohnbedürfnisse und welche sie gerne auf dem Dragonerareal verwirklicht sähen.
Daneben stand auch die Bekanntmachung des Modellprojekts und des Partizipationsangebots im Vordergrund, damit im kommenden Jahr noch mehr Menschen erricht werden können.

Zebralog sprach dabei unter anderem mit Leuten aus dem Mehrgenerationenhaus Gneisenaustraße und suchte zentrale Orte und Treffpunkte wie die Amerika Gedenkbibliothek, das Break Out Café in der Bergmannstraße und den LPG Biosupermarkt auf dem Gelände des Dragonerareals auf.

Die Ergebnisse dieser Gespräche wurde ausgewertet und beim Forum Rathausblock am 22. Januar 2019 vorgestellt.

Auswertung aufsuchende Beteiligung | Plakat zu den Ergebnissen

PDF-Dokument

Auswertung aufsuchende Beteiligung | Bericht

PDF-Dokument