Inhaltsspalte

Es ist was los im Kiez! Von Werkstätten und anderen Veranstaltungen | September 2019

Newsletter header 16
Bild: Zebralog GmbH & Co KG

Liebe Interessierte am Modellprojekt Rathausblock,

der September ist voll mit spannenden Terminen: In wenigen Tagen startet das städtebauliche Werkstattverfahren, bei dem drei Planungsteams in mehreren Schritten ein städtebauliches Konzept erarbeiten werden.
Flankiert wird der Auftakt zu diesem wichtigen planerischem Meilenstein von vielen weiteren Veranstaltungen: Ob am Sonntag, 1. September, beim Nachbarschaftsfest Dragonale mit Flohmarkt und Konzert, während der Auftaktwoche abends beim gemeinsamen Schmaus in der neuen mobilen Küche der Zusammenstelle oder bei der Kiezwoche vom 30. August bis zum 7. September in ganz Kreuzberg-West – es gibt viele Gelegenheiten, zusammenzukommen, zu diskutieren und Block & Kiez zu erleben.

In unserem September-Newsletter erfahren Sie, bei welchen spannenden Veranstaltungen Sie sich in den kommenden zwei Wochen über Kiez, Rathausblock und die Zukunft des Dragonerareals austauschen können.
Außerdem möchten wir Ihnen die Delegierten des Forums für das Obergutachtergremium, die Jury im städtebaulichen Werkstattverfahren vorstellen. Ach, und die Ergebnisse der Studie zum leistbaren Wohnen liegen ebenfalls vor!

Viel Spaß beim Lesen wünschen
Alexander Matthes (Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg), Laura Höss, Jan Korte und Lisa Frach (Zebralog)

Forumsdelegierte für die Jury im städtebaulichen Werkstattverfahren

Pamela Schobeß und Thomas Fues wurden vom Forum Rathausblock am 23. Juli 2019 als Delegierte der Zivilgesellschaft in das „Obergutachtergremium“, die Jury im städtebaulichen Werkstattverfahren, gewählt. In einem Interview haben uns die beiden erzählt, was sie mit dem Areal verbindet und worauf es ihnen beim Werkstattverfahren ankommt. Lesen Sie dazu mehr in unserer Serie Rathausblock im Porträt.

Mitmachen beim Auftakt zum städtebaulichen Werkstattverfahren

Fünf Aktionstage inklusive Dragonale bilden ab kommendem Samstag, den 31. August, den Auftakt des städtebaulichen Werkstattverfahrens im Modellprojekt Rathausblock. In verschiedenen Veranstaltungen können sich Interessierte zum städtebaulichen Konzept für das Dragonerareal informieren und drei Planungsteams bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.

Bei welchen Veranstaltungen Sie mitmachen können und welchen Sie „nur“ als Gast beiwohnen können, haben wir auf der Internetseite des Rathausblocks für Sie zusammengefasst.

Täglich ab 14.00 Uhr ist zudem das offene Büro der ZusammenStelle in der Adlerhalle geöffnet, wo Interessierte sich informieren können.

Veranstaltungen rund um die Auftaktwoche

  • Dragonale: Bereits zum vierten Mal findet das Nachbarschaftsfest Dragonale statt, das die Nachbarschaftsinitiative Dragopolis zusammen mit der Initiative Kreativ Haus Kreuzberg und dem Club Gretchen auf dem Gelände des Dragonerareals veranstaltet. Mit Konzerten, Flohmarkt und Rundgängen über das Gelände gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Nachbar*innen und Initiativen kennenzulernen, das Gelände zu erkunden und diesen besonderen Teil Kreuzbergs mit seiner wechselvollen Geschichte zu feiern.
    Mehr Informationen zum Programm und Hintergrund des Festes gibt es auf der Internetseite des Rathausblocks oder bei Dragopolis.
  • Kiezwoche: Ebenfalls eine feste Institution ist mittlerweile die Kreuzberger Kiezwoche, die vom 30. August bis zum 7. September mit zahlreichen Veranstaltungen im Gebiet zwischen Victoriapark und Landwehrkanal lockt. Bei Lesungen, Kiezspaziergängen, Diskussionsveranstaltungen und Workshops für Kinder können alle Teilnehmenden ihren Kiez noch einmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Den Abschluss der Kiezwoche bildet am Samstag, 7. September, ab 15.00 Uhr, das Hornstraßenfest.
    Alle Termine und Veranstaltungen finden Sie auch auf der Rathausblock-Seite.

Tag des offenen Denkmals

Ein besonderer Tag für Stadt-Entdecker*innen: Beim Tag des offenen Denkmals am Sonntag, den 8. September, können Sie zahlreiche (Bau-)Denkmäler aus unterschiedlichen Epochen besichtigen und mehr über deren vielfältige Geschichten erfahren. Auch das Dragonerareal ist zweimal mit dabei: Die „Kaserne des 1. Garde-Dragoner-Regiments“ können Sie als Baudenkmal der Automobilität und der Moderne mit einer musikalischen Führung noch einmal auf eine andere Art kennenlernen. Vorbeischauen lohnt sich! Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie auf berlin.de.

Studie "Leistbares Wohnen in Kreuzberg-West"

Das Büro asum Angewandte Sozialforschung und urbanes Management GmbH hat im Auftrag des Bezirksamtes zusammen mit der AG „Wohnen und Soziales“ in den vergangenen Monaten aktuelle Probleme und Versorgungsbedarfe in Kreuzberg-West analysiert. Die Ergebnisse dieser Studie liegen nun vor. Damit steht eine wichtige, wissenschaftliche fundierte Informationsgrundlage für die weitere Entwicklung des Wohnraums auf dem Areal.
Sie können die Studie auf der Internetseite des Rathausblocks nachlesen & herunterladen. Aktuell ist außerdem eine Veranstaltung in Planung, bei der die Studie vorgestellt und diskutiert werden soll.