2. Lesenacht an der M8

Januar/Februar 2018

Ein Teil des Logos zur Lesenacht
Bild: Antje Püpke

von Brunhild Hauschild

Nach einer gut angenommenen 1. Lesenacht im Januar 2017 haben die Organisatoren keine Mühe gescheut und die „2. Lesenacht an der M8“ mit erweiterten Leseorten und auch neuen Lesenden auf die Beine gestellt.

Am 20. Januar 2018 von 19:00 bis 23:00 Uhr ist es soweit. Alle 4 Leseorte befinden sich entlang der Strassenbahnlinie M8:

  • Volvo Autocenter Koch GmbH in Ahrensfelde, Feldstraße 6
  • ADTV Tanzschule Sieglinde Kotzur, Havemannstraße 17a
  • Golferia Berlin, Wittenberger Str. 50
  • Felix-Punkt-Club, Schwarzburger Str. 10
    und beginnen zeitgleich um 19:15 Uhr mit dem 45 minütigen Programm.

Anschließend ist 30 Minuten Zeit, den Ort zu wechseln oder am Ort gemütlich zu plaudern, Bücher zu erwerben und Getränke zu kaufen, um dann einen weiteren Autoren zu erleben. Die Orte sind nach Themen gegliedert.

Vierzehn Autoren werden aus und mit ihren Werken Humor, Lust, Spannung und Poetry Slam bieten:

  • Frank Nussbrücker, Wolfgang Reuter sowie Renate Zimmermann mit Kerstin Morgenstern stehen für Humor,
  • Maximiliane Gebhardt mit Ulrike Schmidt, Ute Gliwa und Tanja Steinlechner verführen Sie mit Erotik,
  • Wolfgang Brauer, Karl-Heinz Otto und Stefan Hähnel locken Sie mit Spannung und
  • Daniel Hoth, Jan von Im Ich und Aidin Halimi Asl bieten als gastierender Teil der Couchpoeten Poetry Slam vom Feinsten

Unter dem Motto „Kein Wort ohne das andere“ laden diese Künstler sowie die Moderatoren Anke Ilona Nikoleit, Maike Bartz, Maxi Gebhardt und Kerstin Lüttke mit Roland Kirchhof ein zu einem spannenden, außergewöhnlichen Highlight in unserem Bezirk.

Die Eintrittskarten für ganze 8 (acht) Euro gelten für alle vier Orte und sind ab sofort an allen Leseorten erhältlich.

Informationen: https://www.lesenacht-an-der-m8.de/