Diebstahl von hochwertigem Porzellan

Polizeimeldung Nr. 907595 vom 17.03.2020
Charlottenburg-Wilmersdorf

Diebstahl von hochwertigem Porzellan

Im vorliegenden Verfahren möchten wir Sie um Mithilfe bitten:

Am Mittwoch, 19.02.2020, wurde gegen 17:00 Uhr eine Umzugskiste mit verschiedenen Porzellanen (sechs Tassen und eine Kanne) aus einem Transporter in Berlin – Charlottenburg entwendet.

Die Beschreibung der entwendeten Gegenstände:

Objekt A = konische Kaffeekanne mit bunt gemalten, indianischen Blumen, blaue Schwertermarke mit Stern, Marke: Meissen-Marcolini

Objekt B = Tasse mit Schlangenhenkeln mit Deckel und Untertasse, weiß mit Goldrändern, blaue Schwertermarke, Marke: Meissen

Objekt C = Tasse in Glockenform mit Goldfond und bunt gemalter Ansicht, wohl ohne Marke

Objekt D = Tasse, sog. “etrurische Form” mit umlaufender, bunt gemalter Landschaft, blaue Szeptermarke, Marke: KPM Berlin

Objekt E = Tasse, sog. “Kalathosform”, auf der Front ein Brustbildnis einer Dame in Renaissancetracht, blaue Szeptermarke, Marke: KPM Berlin

Objekt F = Tasse mit Kobaltfond, Goldstaffage und bunt gemalten Blumen in weiß belassenen Reserven, blaue Schwertermarke, Marke: Meissen

sowie eine Tasse, sog. “gebrochener Stab”, mit nicht bekannter Aufschrift, bemalt mit Liebessymbol, Blaumarke W, Marke: Wallendorf, kein Lichtbild vorhanden

  • Objekt A - konische Kaffeekanne mit bunt gemalten, indianischen Blumen, blaue Schwertermarke mit Stern, Marke: Meissen-Marcolini

    Objekt A - konische Kaffeekanne mit bunt gemalten, indianischen Blumen, blaue Schwertermarke mit Stern, Marke: Meissen-Marcolini

  • Objekt B - Tasse mit Schlangenhenkeln mit Deckel und Untertasse, weiß mit Goldrändern, blaue Schwertermarke, Marke: Meissen

    Objekt B - Tasse mit Schlangenhenkeln mit Deckel und Untertasse, weiß mit Goldrändern, blaue Schwertermarke, Marke: Meissen

  • Objekt C - Tasse in Glockenform mit Goldfond und bunt gemalter Ansicht, wohl ohne Marke

    Objekt C - Tasse in Glockenform mit Goldfond und bunt gemalter Ansicht, wohl ohne Marke

  • Objekt D - Tasse, sog. "etrurische Form" mit umlaufender, bunt gemalter Landschaft, blaue Szeptermarke, Marke: KPM Berlin

    Objekt D - Tasse, sog. "etrurische Form" mit umlaufender, bunt gemalter Landschaft, blaue Szeptermarke, Marke: KPM Berlin

  • Objekt E - Tasse, sog. "Kalathosform", auf der Front ein Brustbildnis einer Dame in Renaissancetracht, blaue Szeptermarke, Marke: KPM Berlin

    Objekt E - Tasse, sog. "Kalathosform", auf der Front ein Brustbildnis einer Dame in Renaissancetracht, blaue Szeptermarke, Marke: KPM Berlin

  • Objekt F - Tasse mit Kobaltfond, Goldstaffage und bunt gemalten Blumen in weiß belassenen Reserven, blaue Schwertermarke, Marke: Meissen

    Objekt F - Tasse mit Kobaltfond, Goldstaffage und bunt gemalten Blumen in weiß belassenen Reserven, blaue Schwertermarke, Marke: Meissen

Die Kriminalpolizei fragt:

Wo ist das Porzellan aufgefallen bzw. wem wurden es zum Kauf, Tausch oder als Pfand auch im Zusammenhang mit den anderen Gegenständen angeboten?
Wer kann Hinweise auf den Verbleib machen?

Hinweise bitte unter Angabe der Vorgangsnummer 200311-1144-020205 an die sachbearbeitende Dienststelle, jede andere Polizeidienststelle oder senden Sie uns eine E-Mail

Sachbearbeitende Dienststelle:

Polizei Berlin
LKA 444 – Kunstdelikte
Tempelhofer Damm 12
12101 Berlin
Telefon: (030) 4664 – 94 44 07
Telefax: (030) 4664 – 94 44 99
Vorgangsnummer: 200311-1144-020205