Diebstahl von zwei Zeichnungen des Künstlers Heinrich Zille

Polizeimeldung Nr. 1020303 vom 20.11.2020
Charlottenburg-Wilmersdorf


Diebstahl von zwei Zeichnungen des Künstlers Heinrich Zille

Am 27.09.2020 im Zeitraum ca. 14:30 – 18:00 Uhr wurden aus einem Seniorenheim in Berlin-Wilmersdorf zwei Zeichnungen des Künstlers Heinrich Zille durch unbekannte Tatverdächtige entwendet.

Beschreibungen der entwendeten Kunstwerke:

Künstler: Heinrich ZILLE (1858-1929)

1. Titel: unbekannt — Technik/ Material: Kohlestift?/ Papier — Maße Zeichnung: nicht größer als A4 — Format: quadratisch — im goldfarbenen Rahmen

2. Titel: unbekannt — Technik/ Material: Kohlestift?/ Papier – coloriert — Maße Zeichnung: nicht größer als A4 — Signatur: unten links — Format: hoch — im goldfarbenen Rahmen

  • Zeichnung Frau

    Zille-Zeichnung "Frau", Beschreibung 1

  • Zeichnung Kinder

    Zille-Zeichnung "Kinder", Beschreibung 2

Die Kriminalpolizei fragt:

Wo sind die Zeichnungen zusammen oder einzeln aufgefallen bzw. wem wurden sie zum Kauf, Tausch oder als Pfand angeboten?
Wer kann Hinweise auf den Verbleib geben?

Hinweise bitte unter Angabe der Vorgangsnummer 200927-2200-390079 an die sachbearbeitende Dienststelle, jede andere Polizeidienststelle oder senden Sie uns eine E-Mail

Sachbearbeitende Dienststelle:

Polizei Berlin
LKA 444 – Kunstdelikte
Tempelhofer Damm 12
12101 Berlin
Telefon: (030) 4664 – 94 44 05
Telefax: (030) 4664 – 94 44 99
E-Mail: lka444@polizei.berlin.de
Vorgangsnummer: 200927-2200-390079