Polizeilicher Staatsschutz ermittelt nach Sachbeschädigung

Polizeimeldung vom 08.06.2020
Spandau

Nr. 1416
Eine Auszubildende der Polizei Berlin stellte heute Mittag eine Sachbeschädigung in Spandau fest. Gegen 11.45 Uhr stellte die angehende Polizistin in einem Arbeitsraum eines Ausbildungsgebäudes der Polizei Berlin an der Charlottenburger Chaussee, auf der Arbeitsfläche eines Tisches, ein eingekratztes, verfremdetes Hakenkreuz fest. Es wurde unverzüglich ein Strafermittlungsverfahren eingeleitet. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt übernahm die weiteren Ermittlungen sowie die Spurensuche und -sicherung.