Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Polizeimeldung vom 16.11.2019
Mitte

Nr. 2728

Gestern Mittag flüchtete in Mitte ein Autofahrer nach einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Fahrradfahrer verletzte. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr der unbekannte Toyota-Fahrer gegen 13 Uhr die Memhardstraße in Richtung Münzstraße. An der Kreuzung Memhardstraße Ecke Rosa-Luxemburg-Straße soll er dann rechts abgebogen und einen 70-jährigen Radfahrer, der in gleicher Richtung geradeaus fuhr, übersehen haben. Der fahrradfahrende Senior stürzte bei seinem Ausweichmanöver mit seinem Rad auf die Straße. Nachdem sich der unbekannte Pkw-Fahrer nach dem Befinden des Gestürzten erkundigt hatte, entfernte er sich mit seinem Toyota vom Unfallort. Aufgrund seiner schweren Armverletzungen musste der 70-jährige Radfahrer durch Rettungskräfte der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär verblieb. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 hat die Ermittlungen wegen des Verdachts auf Verkehrsunfallflucht übernommen.