Bei Auseinandersetzung geschossen

Polizeimeldung vom 13.11.2019
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 2705
Bei einer Auseinandersetzung zwischen mindestens drei Männern in der vergangenen Nacht in Charlottenburg wurde durch einen bislang unbekannten Mann mehrmals mit einer scharfen Schusswaffe in die Luft geschossen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein 43-jähriger Mann gegen 23.10 Uhr in der Budapester Straße mit mehreren Männern in Streit. Hierbei attackierte eine Person den 43-Jährigen zunächst mit einem Messer und verletzte ihn bei dem Angriff an der Hand. Anschließend schoss einer der Unbekannten mehrfach mit einer scharfen Schusswaffe in die Luft und flüchtete vor Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte der Polizei mit seinem Komplizen. Der 43-Jährige musste wegen seiner erlittenen Verletzung von Rettungskräften der Berliner Feuerwehr vor Ort behandelt werden.
Da ein Bezug der Tat zur organisierten Kriminalität nicht ausgeschlossen werden kann, führt ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes die Ermittlungen, die andauern.