Raub auf Supermarkt schiefgelaufen

Polizeimeldung vom 12.11.2019
Treptow-Köpenick

Nr. 2697
Gestern Nacht haben drei unbekannte Täter versucht, einen Supermarkt in Baumschulenweg zu überfallen. Das Trio betrat gegen 22.40 Uhr das Einzelhandelsgeschäft in der Baumschulenstraße und forderte von einem 21-jährigen Mitarbeiter lautstark Geld. Nach derzeitigem Erkenntnisstand soll ein Täter mit einem Messer und ein Täter mit einer Glasflasche gedroht haben. Ein auf die Tat aufmerksam gewordener 29-jähriger Sicherheitsmitarbeiter soll dann die Tätergruppe in die Flucht geschlagen haben. Erkenntnisse zum Fluchtweg konnten weder der 21-jährige Filialmitarbeiter noch der 29-jährige Sicherheitsbedienstete mitteilen, beide blieben unverletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 6 hat die Ermittlungen übernommen.