Falsche Handwerker überfielen Seniorenpaar

Polizeimeldung vom 09.11.2019
Spandau

Nr. 2682
Unbekannte gaben sich gestern Nachmittag in Haselhorst als Handwerker aus und überfielen ein Seniorenpaar. Nach bisherigen Ermittlungen klingelten gegen 16.35 Uhr drei Unbekannte an der Tür zur Wohnung eines hochbetagten Pärchens, die in einem Mehrfamilienhaus an der Stöckelstraße wohnen. Vor der Tür äußerten die Männer, dass sie Handwerker seien, die Wasserleitung überprüfen müssten und baten um Einlass. Daraufhin öffnete der 81-Jährige die Wohnungstür, worauf das Trio in die Wohnung stürmte. Einer der Täter brachte den Senior zu Boden und hielt ihn dort fest, während seine Komplizen die Wohnung durchsuchten. Hierbei lösten die Täter unwissentlich einen Hausnotruf aus, worauf alle drei ohne Beute aus der Wohnung flüchteten. Der 81-Jährige verletzte sich glücklicherweise nur leicht und verzichtete auf eine ärztliche Behandlung. Das zuständige Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 ermittelt.

Aus der Erfahrung eines langen Lebens sind Senioren und Seniorinnen besonders vorsichtig und sicherheitsbewusst. Dennoch stehen ältere Menschen der anscheinend allgegenwärtigen Kriminalität manchmal hilflos gegenüber. Die Berliner Polizei bietet daher für ältere Menschen die Durchführung von Vorträgen und Informationsveranstaltungen zum Thema “Sicherheit” an. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Polizei Berlin.