Kleinwagen überschlägt sich

Polizeimeldung vom 20.10.2019
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 2505
Bei einem Verkehrsunfall in Westend wurde heute Morgen ein Autofahrer schwer verletzt. Der 26-Jährige, der auf dem Kaiserdamm in westlicher Richtung unterwegs war, verlor gegen 8.30 Uhr aus bisher nicht geklärter Ursache die Kontrolle über den Kleinwagen und prallte gegen einen VW, einen Renault und einen BMW, der durch den Aufprall gegen einen Skoda geschoben wurde. Nach dem Zusammenstoß mit den auf dem Mittelstreifen geparkten Autos, überschlug sich der Smart und stieß auch noch gegen einen geparkten Hyundai, der wiederum gegen einen VW geschoben wurde. Auch diese Fahrzeuge parkten auf dem Mittelstreifen. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein weiteres Auto, ein Audi, beschädigt. Der 26-Jährige konnte alleine aus dem Kleinwagen steigen und wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Eine Atemalkoholmessung ergab bei dem Verletzten einen Wert von 0,8 Promille. Eine Blutentnahme wurde im Krankenhaus durchgeführt. Der Führerschein des Unfallfahrers wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.