Schwerer Raub – Zwei Festnahmen

Polizeimeldung vom 18.10.2019
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2488
In der vergangenen Nacht wurden zwei mutmaßliche Räuber in Friedrichshain festgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen saßen fünf junge Männer im Alter von 17 und 18 Jahren gegen 2 Uhr auf einer Bank am Annemirl-Bauer-Platz, als die beiden später Festgenommenen sich zu ihnen begaben und sie in ein Gespräch verwickelten. Die beiden jungen Männer im Alter von 19 und 20 Jähren sollen das Handy eines 18-Jährigen verlangt haben. Um ihrer Forderung Ausdruck zu verleihen, sollen sie einen anderen 18-Jährigen aus der Gruppe mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, so dass dieser Schwellungen erlitt. Weiterhin gaben sie an, ein Messer bei sich zu führen. Das Handy wurde daraufhin herausgegeben. Nachdem die beiden Täter anschließend noch den Bluetooth-Lautsprecher eines weiteren 18-Jährigen aus der Gruppe entwendet hatten, flüchteten sie. Die alarmierten Polizisten nahmen die zwei Tatverdächtigen im Nahbereich fest. Das Diebesgut hatten sie noch bei sich. Die 19- und 20-Jährigen wurden in ein Polizeigewahrsam eingeliefert. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.